Absolutely free online dating websites

Betrug online-dating strafbar

Die häufigsten Betrugsmaschen auf Kontaktbörsen,Metanavigation

Betrug mit vorgetäuschter Liebe. Besonders perfide und für die Opfer mit hohem emotionalem Stress verbunden ist das Love- oder Romance-Scamming. In Online-Partnerbörsen oder auch  · Betrug online-dating strfbar · Betrug online-dating strafbar · Auch klassischer Betrug innerhalb der Dating-Portale steht weit oben auf der Trickliste von Internetkriminellen: AdFind Your Special Someone Online. Choose the Right Dating Site & Start Now!Zoosk - Best Dating Site - $/month · Match - Best for romance - $/month AdFind Love With the Help Of Top 5 Dating Sites. Make a Year to Remember! Online Dating Has Already Changed The Lives of Millions of People. Join Today AdDate Site - Fast & Easy Registration. iDates - Match, Chat & Flirt. Thousands of Local Women Looking to Meet Up. Start Chatting, Flirting & Dating Now. Easy! ... read more

Unser Tipp, damit Sie nicht Opfer einer solchen Masche werden: Lassen Sie sich niemals von einem Liebhaber gegen Ihre Familie oder Ihren Freundeskreis aufbringen. Und lassen Sie sich nie auf Drogen ein! Dies senkt die Hemmschwelle und man tut plötzlich Dinge, die man sonst nicht tun würde. Ausserdem dürfen Sie sich niemals zu Sex mit seinem besten Freund überreden lassen. Dies ist meist der Beginn der eigentlichen Prostitution. Sollte Ihr Freund das von Ihnen verlangen, dann verlassen Sie ihn umgehend und brechen Sie den Kontakt sofort ab!

Bevor es zu spät ist. Und lassen Sie sich mit nichts Erpressen. Ein Erpresser wird immer einen Schritt weiter gehen und irgendwann stecken Sie richtig tief im Schlammassel. Bleiben Sie auch hier misstrauisch! Es gibt viele Betrugsvarianten auf den diversen Kontaktbörsen. Und solange es naive potentielle Opfer gibt, werden sich auch immer genügend Betrüger auf diesen Portalen tummeln. Unser Universaltipp gegen all diese Betrugsvarianten ist: Seien sie misstrauisch und bewahren Sie den gesunden Menschenverstand.

Hinterfragen Sie die Motivation der Person, mit der sie vermeintlich zu tun haben. Bei all diesen Vorsichtsmassnahmen sollte Ihnen jedoch der Spass am online Chatten, Daten und Flirten nicht verdorben werden. Bleiben Sie locker! Geben Sie jedoch bei fremden Personen nicht zu viel von Ihnen Preis. Öffnen Sie sich erst, wenn Sie Vertrauen gewonnen haben. Nicht zuletzt sollten Sie versuchen, Ihre Onlinebekanntschaft im realen Leben zu treffen. Dann merkt man recht schnell, ob die Tatsachen stimmen und sich nicht ein Betrüger hinter dem Profil verbirgt.

Sollte Ihnen jedoch irgendetwas merkwürdig vorkommen oder wird ein reales Treffen immer wieder mit fadenscheinigen Ausreden verschoben, dann brechen Sie besser den Kontakt ab und löschen sämtliche Verbindungen zu diesem Profil. Schliesslich sollten Sie sich auch genau überlegen, auf welcher Art Portal Sie Ihre online Liebe suchen.

So schön wie es klingen mag, wenn eine Kontaktbörse gratis ist, so ist doch auch die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie hier auf einen Betrüger stossen. Denn Betrüger wollen ja Ihr Geld ergaunern, und nicht erstmal Geld für ein Abo ausgeben. Ausserdem haben die gängigen und leider auch etwas teureren Partner- und Singlebörsen ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem, mit welchem Fake-Profile und Prostituierte meist gefunden und auf dem Portal identifiziert und gelöscht werden können.

Schon allein deswegen bewegen Sie sich sicherer auf einem kostenpflichtigen Portal. Am besten schauen Sie in unseren grossen Singlebörsenvergleich:. Hallo Andrea, vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Ich dachte mir so etwas schon. Ich habe ihr bzw.

dann wahrscheinlich eher ihm geschrieben, dass ich ein Bild möchte auf dem sie einen Zettel in der Hand hält mit 3 von mir beliebig ausgewählten Wörtern darauf. Aufgrund dessen wurde der Kontakt von der anderen Seite sofort abgebrochen. Aber scheinbar geht es denen auch nur darum, möglichst viele Frauenprofile in ihren Reihen zu haben, weil das Profil bisher nicht gelöscht wurde und die vermeintliche Cassandra 42 immer noch ihr Unwesen treiben darf. Ich hoffe, dass andere das auch durchschauen, oder das hier lesen, und nicht auf diese Abzocke reinfallen.

Vielen Dank nochmal und viele Grüße. Hallo Michael, wow! Das ist aber ein ganz genialer Trick. Wenn nur alle unsere Leser so aufmerksam und einfallsreich wären. Ich denke die Singlebörse wird die betreffende Cassandra entfernen, dauert vielleicht einige Tage. Aber er wird sich dann wieder unter einem anderen Namen anmelden. Das Problem wäre eigentlich einfach zu lösen, indem man IP-Adressen aus Afrika, Russland, Asien usw einfach sperrt.

aber so wichtig ist das den Kontaktbörsen offenbar nicht. Schade, das zieht die ganze Branche in Verruf… Dir noch alles Gute!

Hallo, ich habe es momentan auf Lovoo mit einer Cassandra zu tun. Sie ist angeblich eine Schiffsärztin aus Florida und war angeblich vor kurzem in Deutschland um dort eine Praxis zu eröffnen.

Sie hat mir eine Rechnung gezeigt von den medizinischen Geräten, die sie angeblich in den USA bestellt hat. Momentan ist sie jetzt in Russland auf einem Schiff für die nächsten 4 Wochen unterwegs. Jetzt bekam sie eine Mail, dass die Geräte geliefert werden können. Zuerst wollte sie, dass ich die Geräte, wenn sie im Hafen ankommen, für sie kontrollieren soll. Ich habe ihr geschrieben, dass das nicht möglich ist, weil momentan die Grenzen zu sind und in Deutschland Ausgangssperre ist.

Dann hat sie angeblich mit dem Lieferanten vereinbart, dass er die Ware zwischenzeitlich einlagern soll bis sie selbst wieder da ist. Der Lieferant verlangt von ihr dafür Sie hat aber jetzt Probleme mit ihrer Bank, weil sie die Überweisung von Rußland aus nicht tätigen kann.

Aus diesem Grund will sie mir jetzt ihre Kontodaten geben, dass ich in ihrem Namen das Geld von ihrem Konto aus an den Lieferanten transferieren kann.

Hört sich für mich jetzt auch eher nach Geldwäsche an. Ich werde nichts dergleichen machen. Wollte nur mal wissen, ob ich das richtig sehe? Hallo Michael, Cassandra? Schiffsärztin aus Florida??? Ich muss nur die ersten beiden Sätze lesen, um zu wissen was da los ist. Und ja, Du siehst das ganz richtig. Du schreibst nämlich nicht einer Cassandra, sondern einem Nigerianer Jahre alt, schwarz, männlich.

Ist das Deine Zielgruppe? Dann weiterflirten. Ansonsten Kontakt abbrechen. Auf keinen Fall Geld überweisen oder irgendetwas entgegen nehmen. Viel Glück trotzdem noch in der Liebe! Hallo habe das selbe oder noch raffinierte Geschichten gehabt Todesfall Mutter von der Dame kein Geld für Trauergäste zum Essen und Trinken bitte Euro bitte dann Tante Krank zurück nach Amerika Euro dann Ring Erbstück Pfandleiher Euro dann Miete dann Essen 70 dann Medizin für Meno Kleider Schuhe Essen Laptop Flug nach Berlin Prüfung zur Doktorarbeit dann Auslöse Gefängnis dann Visa nach Deutschland Flugticket.

Frisör Nägel zum Arbeiten machen lassen Das sind Auszüge aus dem versuch Geld zu bekommen alles über Googel Hangouts dann Bilder erst teilnackt und dann Pornografisch und danach bitte habe Hunger 50 Euro bitte. habe auch eine internet-bekanntschaft….. wunderbare worte.. liebe pur….. nur schönes geschrieben…. seine frau sei verstorben …. kenne ich.. diese masche….. nun will er geld.. auch sollte ich ihm mein konto mit code senden….

und dies auch jetzt , sofort…kann nur an die frauen appelieren.. alles betrug….. nur dieser mann weiss nicht mit wem er es zu tun hat…bin auch 67j er auch jünger….. nun spiele ich das spiel noch ein wenig mit und stelle mich blöd an……dann packe ich aus…….

Hallo, ich bin mir mit meiner Bekanntschaft noch nicht ganz sicher, aber was ich hier so lese ähnelt das so ziemlich das was bei mir so los ist. Sie nannte mir ihren Vor und Nachnamen mit einer Anschrift so Berlin, anfangs war es so das sie Deutsch geschrieben hatte und sich alles übersetzt hat das ich nichts nun musste.

Dann hieß es sie währe in Dallas bei ihrer Stiefschwester in Urlaub…. Sie erzählt mir das sie für ein Mineralöl Gesellschaft arbeiten würde Name nicht gesagt. Sie musste nach Dubai zu einen Verhandlungsgespräch dort angekommen gleich erstmal ein Video aus Dubai geschickt wo nichts von ihr zu sehen war.

Bevor sie nach Dubai Flog hieß es zum eine ihr Handy währe kaputt gegangen, ich habe ihr mein alten IPhone geschickt zu einer Firma die blöderweise gleich um die Ecke von mir ist sie wollte das ihr Kollegin es bekommt die dort arbeitet aber ich könnte es dort nicht hinbringen.. Handy währe bei ihrer Schwester in Dallas wo sie bald wieder währe.

Kein Beweisfotos das es angekommen ist. Geld ist noch nicht abgeholt da es eine Überweisung ist die Tage dauert bis gebucht wird. Rein theoretisch könnte ich das Geld noch zurück holen möchte aber ihre Freundin mit ins Boot holen die mich kontaktieren würde sobald das Geld da ist. Sie sagt jedes Mal das sie mich liebt und ich ihr Ehemann währe.

Heute kam ein Anruf von ihr ohne das sie was davon wusste lief das Gespräch 6 Minuten sie war nicht zuhören nur 2 Männer die sich unterhielt in Landessprache sollte ein gewollter Anruf sein um mich zum Lachen zu bringen fand es nicht witzig. Sie wollte mit mir nicht mehr reden und ich lullte sie ein und sie rief mich an…. Sie hat eine Kopie von meinen Ausweis Chip Karte und meine Privat Adresse was kann sie damit tun?

Rein theoretisch bin ich da unantastbar von Handy Verträgen oder Kreditkarte. Wozu also meine wohnanschrift?

Kann ich sie irgendwie ausspionieren wo sie wirklich grade ist? Kann ich den Spieß irgendwie umdrehen damit ich sie ertappe bei diesen Betrug wenn es den wirklich einer ist sie ist sehr realistisch ich dafür aber auch, ich versuche sie auf meine Seite zu ziehen statt sie mich.

Ich soll immer was essen und ihr immer irgendwelche Sachen versprechen in Sachen liebe usw. Es könnte sein das sie schwach wird da ich merke ob jemand mich liebt oder nicht, sie will nach Ihren Projekt zu mir kommen und mit mir in die Staaten ziehen, sie bringt mir Moment englisch bei…. Warum sie das macht weis ich nicht und ich habe ihr angekündigt wenn sie mir das Geld was ich ihr schicke nicht bis zum Ich spiele das Spiel noch 1. Es ist nur noch Zeit bis bis ich dann den Rest überweisen soll mit WesternUnion.

Hallo Michael, Sie sind ganz klar einem Betrüger auf den Leim gegangen. Brechen Sie den Kontakt ab und melden Sie den Account da, wie Sie sie kennengelernt haben.

Schreiben Sie Geld und Handy ab, das werden Sie nie wieder sehen. Zur Person des Betrügers: es handelt sich wahrscheinlich um einen männlichen Schreiber — wahrschinlich aus Nigeria Nur damit Sie sich ein Bild machen können, mit wem Sie da die ganze Zeit Kontakt hatten.

Also vergessen Sie die grosse Liebe. Die werden Sie bei ihm nicht finden. Schon mal von Betrügern gehört, die sich komplette Partnerbörsen für ihre privaten Zwecke missbrauchen?

Mich hält so ein kranker Verbrecher in der Zange. Hallo Karin, können Sie das etwas näher erklären? Was ist genau passiert? Liebe Grüsse Ihr Team Singlebörsevergleich. Hallo Redaktion, ich möchte auch kurz meine Erfahrungen erläutern: Bin auf eine Betrügerin reingefallen. Bin selber 40, geschieden und dachte, probierst es mal. Wie auch immer, wir kamen ins Gespräch, es wurde ziemlich schnell romantisch. Eigentlich exakt wie oben beschrieben. Ich bin gläubig, liebe Kinder, habe mein Vater verloren Alarm, Mitleid erwecken.

Hatte auch funktioniert, Es ging langsam weiter mit Bilder tauschen etc. Romantische Briefe, Chats.

Wie sehr sie verliebt ist usw. Das ging so gute 4 Wochen. Beiläufig erzählte sie, dass Sie eine Ausbildung zur Krankenschwester macht. Bis dahin. Dann plötzlich machte sie sich Sorgen, dass sie für das Examen einen Laptop braucht sonst fällt Sie durch und muss das letzte Jahr wiederholen. Bla bla bla… Davor wurde immer erwähnt, das sie mich immer unterstützen wird und lieben usw.

Jetzt kommt meine Dummheit. Natürlich war der erste Wunsch über Western Union oder Paypal. Ich fragte nach Ihrem Bankkonto, aber sie hatte keins, weil sie bei Ihrer Mutter damals beschäftigt war… Die Alarmglocken klingelten und klingelten. Also hat sie angeblich einen Account von einer Freundin organisiert. Habs bezahlt. Ja ich Idiot. I know. Sie schickte mir Fotos vom Laptop.

Ich sagte ich möchte ein Foto von dir mit dem Laptop sehen. Hat Sie nie gemacht. Stattdessen kam das nächste. Sie hat die Prüfung bestanden aber weil sie zwei Monatsmieten schuldet Studentenwohnheim bekommt Sie Ihr Zeugnis nicht.

Ich habe nicht bezahlt. Dachte: Okay, du bist verarscht worden. War aber neugierig, wie weit sie es treibt. Also habe ich den Spieß etwas umgedreht. Habe geschrieben, dass ich unerwarteterweise selbst in finanzielle Not geraten bin, weil mein Arbeitgeber bankrott gegangen ist und ich die Stelle verloren habe. Ich bin nicht in der Lage, mehr zu helfen. Du wolltest mich unterstützen. Du spielst mit meiner Karriere.

Ich zahle es sofort zurück, wenn ich einen Job habe. Anfangs dachte ich, mit Argumentationen zu sehen, ob sich was ändert. Aber es kamen nur die gleichen Beschuldigungen. Keine oder minimale Reaktion auf Fragen. Ich sagte, dass ich als Beweis ein Foto will mit ihr und dem Laptop.

Nein es ging immer weiter mit Lügner und Betrüger. Du liebst mich nicht, du vertraust mir nicht. Meine Zukunft steht auf dem Spiel. Du hast dich verändert. Ich hab dann den Kontakt abgebrochen. Und das rate ich allen, die das hier gelesen haben und in einer ähnlichen Situation sind.

Im Artikel steht, dass besonders ältere Frauen sich wundern müssten, wenn ein 10 oder 15 Jahre jüngere Mann Interesse zeigt. Ich mag eher jüngere Männer und finde diese Ansicht etwas altmodisch. Klar muss FRAU realistisch bleiben und ein reales Treffen erst mal abwarten und auf jeden Fall kein Geld geben. Allerdings gibt es schon Männer, die ältere Frauen wirklich bevorzugen!

Ich schreibe diese Nachricht für Julia. Ich übersetze mit dem Google Übersetzer. Ich habe Kontakte zu Mark Hanson. Ich würde gerne mit dir reden, um herauszufinden, ob das, was er mir schreibt, das gleiche ist, wie das was er dir geschrieben hat. Dinge sind die gleichen wie das, was du schreibst.

Bitte schreibe mir! Eine gute Freundin scheint auch auf den orthopädischen Chirurg aus Kabul reingefallen zu sein. Der momentane Stand ist das Versenden eines Pakets an ihre Anschrift. In dem Paket sollen seine Dokumente und Geld sein. Angeschrieben hat er sie zuerst über Facebook, inzwischen ist es per Email. Er hat jetzt ihre Adresse. Ist nun schon alles zu spät? Hat jemand dahingehend Erfahrungen gemacht? Liebe Grüße. Hallo Melanie, zu Deine Freundin soll mal sein Foto durch die Google Bildersuche laufen lassen.

Ganz wichtig: Sie soll keine Packete in seinem Auftrag annehmen — es handelt sich meist um versuchte Geldwäsche. Aber vor allem soll sie kein Geld überweisen, niemals und besonders nicht via Western Union.

Dabei handelt es sich um Barauszahlung und das Geld kann nicht per Bank beobachtet werden. Üblicherweise versickert es dann irgendwo in Nigeria. Sie soll ihn doch direkt mit ihrem Verdacht konfrontieren, mit Sicherheit hört sie dann nichts mehr von ihm. Bitte aufpassen, sehr viele Schiffe unterwegs nach Australien, alle werden von Piraten angegriffen.

Man muss die persönlichen Sachen entgegennehmen — und für das Paket bezahlen!!! Sebastian Cadan , Martin Jürgen nur zwei davon! Bitte aufpassen!!! Ich weiß es nicht genau, ob ich auch einem Betrüger auf den Leim gegangen bin. Der Mann, angeblich Unfallchirurg, hat mich auf neu. de angeschrieben… er hatte kein Bild … Wir schreiben jetzt per E-Mail. Was mir direkt auffiel: super korrekter Schreibstil. Er heißt Mark Hanson, 58 Jahre alt. Ist im Augenblick — so erzählt er — in Syrien.

Er hat nicht nach Geld gefragt. War mal verheiratet und ist seid 8 Jahren Single. Aber er hat auch schon nach Heirat gefragt. Er kommt aus Weilheim. Hat erst damit gerechnet dass er diese Woche aus Syrien zurück kommt. Wird sehr wahrscheinlich noch eine Woche bleiben.

Am Anfang haben wir über E-Mail geschrieben jetzt über das Google Portal hangout. Hallo Julia, wir haben hier in der Redaktion starke Zweifel an der Echtheit von Mark Hanson.

Du sagst, er hat einen guten Schreibstil. Schreibt er auf Deutsch? Wenn nicht, wäre das schon mal ein schlechtes Zeichen. Auch, dass er von Heirat redet, lässt bei uns in der Redaktion alle Alarmglocken läuten. Lass Dir unbedingt ein paar Fotos schicken, er hat ja sicher ein Smartphone, da sollte das kein Problem sein.

Und dann kannst Du über die Google-Bildersuche schauen, ob er ein Betrüger ist. Aber solange Du ihm kein Geld schickst und auch keine Packete von Ihm annimmst, sollte Dir nichts Schlimmes passieren. Ich hatte es schon zwei mal mit solchen betrügern zu tun. Nachdem es mit einer Box nicht klappte, verünglückte dann ein Kind schwer in Afrika. Natürlich sollte ich dann Geld zur Behandlung runter schicken, denn er war ja auf einer Bohrinsel und könne nicht helfen.

Es wurden e-mails getauscht, sogar mit der Klinik! Weil er ja wegen Schnee so schlecht zu erreichen wäre. Dumm nur, dass ich das gleiche Foto des Unfalls auf einer anderen Seite von Malaysia fand. Bei dem zweiten war es ähnlich: auch dort hatte sein Kind einen schweren Unfall. Auch hier fand ich das Foto des Jungen im Internet. Also, ich bin noch in der Phase hin-und hergerissen. Ich habe vor ca. Wohnsitz hätte er in Deutschland und ist aber z.

in Kabul als Chirug, noch bis Anfang Mai. Er wäre 58 Jahre und würde dann in Rente gehen. Er würde auf diesem Weg gerne eine Frau kennenlernen, mit der er hier eine Zukunft aufbauen kann. Anfangs wollte er per Mail mit mir weiterschreiben, aber mir war lieber über Skype, da man ja hier auch mal Video-Call machen könnte, was natürlich bisher noch nicht geklappt hat.

Sicherer Autokauf. Ein kurzer Chat oder eine nette Mail von einem Unbekannten — das so genannte Love- oder Romance-Scamming fängt harmlos an. Die Scammer suchen auf Online-Partnerbörsen oder in sozialen Netzwerken wie Instagram, Snapchat oder Facebook nach Opfern und durchforsten dort die Mitgliederlisten.

Eine kurze Online-Einladung zum Chat dient vielen als Erstkontakt. Um sich beim potenziellen Opfer interessant zu machen, legen sich Romance-Scammer ungewöhnliche Lebensgeschichten zu — und sie hinterlassen immer einen seriösen Eindruck.

Scamm-Männer geben sich als Ingenieure, Architekten, Soziologen, Konstrukteure in der Ölindustrie, als Tierärzte, Computerspezialisten und U.

Soldaten aus. Auf den Fotos des Scammer-Profils bekommen weibliche Opfer eine attraktive weiße Person präsentiert — die Bilder sind allerdings gestohlen. Davon merken die Opfer allerdings nichts, denn diese Chat-Bekanntschaften sprechen perfekt Englisch oder benutzen kostspielige Übersetzungstools für ihre Mails.

Scamm-Frauen geben sich bevorzugt als Krankenschwestern, Ärztinnen, Mitarbeiterinnen im Waisenhaus oder als Lehrerinnen, Schauspielerinnen sowie als Geschäftsfrauen jeder Art aus. Die Frauen auf den Bildern in Netzwerken und auf Dating-Seiten sind äußerst attraktiv.

Aber auch diese Bilder sind meist gestohlen oder einzig für das Scamming fotografiert worden. Das ist an Fotostrecken mit ähnlichen Posen und Kleidung zu erkennen. Viele Frauen geben sich als Russinnen aus.

Sie können aber auch aus Südamerika, Thailand, Afrika oder Europa stammen. Auch alle Scamm-Frauen beherrschen die englische Sprache, manchmal sogar die deutsche Sprache, perfekt.

Sowohl Scam-Männer als auch Scam-Frauen schaffen es, sich im täglichen Leben ihrer Opfer unverzichtbar zu machen — und zwar ohne ein einziges Treffen. Auf eine romantische Mail am Morgen folgt ein kurzes Telefonat am Mittag, nach Feierabend wird gechattet oder stundenlang telefoniert.

Bei den Gesprächen geht es zu Beginn keineswegs um Geld, sondern um den Beruf, die Familie sowie um Liebe und eine gemeinsame Zukunft. Oft werden Geschichten über verstorbene Ehepartner und Kinder aufgetischt. Wenn die Scammer nicht schon dort sind, dann müssen sie dringend geschäftlich oder aus familiären Gründen nach Westafrika. Dabei versprechen die Betrüger, dass sie ihre neue Liebe danach besuchen werden. Doch bevor oder kurz nachdem das Ticket nach Deutschland gebucht wird, gibt es Schwierigkeiten: Überfälle, gestohlene oder konfiszierte Pässe, ein Krankenhausaufenthalt nach einem Autounfall oder Probleme mit Kreditkarten.

Die Opfer werden gebeten, per Bargeldtransfer z. Western Union oder MoneyGram Geld zu senden. Die Liebe wird in solchen Bettelmails immer stark hervorgehoben. Das geht oft so weit, dass die Scammer ihren Selbstmord ankündigen — nur um an das Geld zu kommen. Zurzeit haben es die Betrüger vor allem auf ausländische Ausweispapiere abgesehen. Oft bitten sie ihre Opfer, ihnen Kopien von Pass und Reisepass zu schicken — mit der Erklärung, ein gemeinsames Konto eröffnen zu wollen.

So können leicht Ausweise gefälscht werden. Sehr begehrt sind auch Einladungen nach Deutschland als Unterstützung für einen Visumsantrag. In anderen Fällen werden Opfer gebeten, afrikanische Schecks und Zahlungsaufträge auf das eigene Bankkonto einzureichen weil das in Westafrika nicht möglich sei.

Den größten Teil des Schecks sollen die Opfer per Bargeldtransfer über MoneyGram oder Western Union wieder nach Westafrika überweisen, einen kleinen Rest dürfen sie für sich behalten. Problem: Die Schecks sind Rückschecks, für deren Rückzahlung an die Bank die Kontoinhaber verantwortlich sind. Im schlimmsten Fall droht dem Opfer gar eine Strafanzeige wegen Betruges.

Auch kleine Päckchen, die eine dritte Person vorbeibringt, sollen dem Scammer nach Afrika gesandt werden. Der Inhalt ist zumeist mit einer gestohlenen Kreditkarte bezahlt. Das Weiterleiten oder Aufbewahren der Päckchen ist illegal und kann Opfer in ernsthafte Schwierigkeiten bringen.

Oft täuschen Scammer vor, dass sie das Flugticket für das Treffen in Deutschland nicht bezahlen können. Auch werden Kosten für das Visum oder die Visumserteilung fällig — nicht zu vergessen die so genannte PTA oder BTA, eine Art Gebühr an die Regierung, ohne die man das Land gar nicht verlassen könne, und die bar vor Abflug entrichtet werden muss. Diese Gebühr gibt es offiziell gar nicht. Die Suchmaschine kann in vielen Fällen einen Verdacht bestätigen.

Falls Sie ein Bild mitgeschickt bekommen haben, können Sie mithilfe der umgekehrten Bildersuche zusätzliche Informationen zu dem Bild erhalten. Es ist außerdem sinnvoll, dass Sie für Online-Kontaktbörsen oder für den digitalen Schriftverkehr mit einem Unbekannten eine alternative E-Mail-Adresse benutzen. So können Sie verhindern, dass Sie im Fall eines Betrugs Ihren Hauptmailaccount löschen müssen.

Ignorieren: Gehen Sie nicht auf Forderungen des Scammers ein. Überweisen Sie auf keinen Fall Geld. Lösen Sie auch keine Schecks ein oder leiten Briefe und Päckchen weiter — bewahren Sie solche auch nicht auf.

Machen Sie geleistete Zahlungen, wenn noch möglich, sofort rückgängig. Sichern: Speichern Sie alle Mails und Chat-Texte als Beweis auf einem Speichermedium wie beispielsweise Ihrem bevorzugten Cloud-Dienst, einer externen Festplatte, einem USB-Stick oder einer CD-ROM ab. Heben Sie Überweisungsbelege usw. Wenn Sie es nicht selbst können, dann lassen Sie sich von computererfahrenen Bekannten und Freunden den so genannten E-Mail-Header auslesen.

Daran erkennen Sie, woher die Mail geschickt wurde. Selbsthilfeseiten im Internet erklären Ihnen ebenfalls, wie Sie sich vor größerem Schaden schützen können.

Wenn Sie dennoch unsicher sind, wenden Sie sich an Ihre nächstgelegene Polizeidienststelle. Dort erfahren Sie, was Sie konkret tun müssen, um alle Beweise sichern zu können. Hilfe holen: Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Die Strafverfolgung solcher Täter ist zwar schwierig, weil sie aus dem Ausland agieren. Dennoch sollten Sie den Vorfall auf jeden Fall melden. Das ist besonders wichtig, wenn beispielsweise Banken strafrechtliche Schritte gegen Opfer unternehmen wollen, die unwissentlich gefälschte Schecks eingereicht haben.

Blockieren: Brechen Sie jeglichen Kontakt ab. Antworten Sie nicht auf Mails oder Anrufe des Scammers. Am besten ist es, sich eine neue Mailadresse und Telefonnummer zuzulegen.

Gefahr besteht auch für Freunde im sozialen Netzwerk und für alle Kontakte im eigenen Mailadressbuch. Denn die Täter schicken mit ihren Mails meistens auch einen Computervirus mit. Dieser scannt die Daten im Mailadressbuch und erlaubt auch sonst eine Kontrolle über den Rechner der Opfer.

Wenn Sie aus reiner Gefälligkeit oder Hilfsbereitschaft einen Scheck einlösen, der sich später als gefälscht herausstellt und deshalb von der Bank rückbelastet wird, bleibt der finanziellen Schaden bei Ihnen.

Danach wurden Sie Opfer eines Betrugs gem. Allerdings geraten gerade in diesen Fällen auch die Opfer sehr schnell in den Verdacht, mit den Tätern gemeinsame Sache zu machen. Dies kann unter Umständen eine Strafanzeige durch die Bank zur Folge haben. Wenn Sie einem Scammer bereits Kopien von Ausweisdokumenten übersandt haben und konkrete Anhaltspunkte dafür haben, dass Ihre Daten für gefälschte Ausweise missbraucht werden, sollten Sie Strafanzeige bei der Polizei erstatten.

Problematisch ist, dass die Kontaktaufnahmen der Scammer so genannte straffreie Vorbereitungshandlungen darstellen — eine absurde Mail allein ist also nicht illegal. Wenn Sie aber einen finanziellen Schaden erlitten haben, dann sollten Sie in jedem Fall bei der Polizei Strafanzeige wegen Betruges erstatten.

Grundsätzlich sollte man Menschen, die man nie persönlich kennengelernt oder gesehen hat, kein Geld überweisen oder auf sonstige Forderungen eingehen. Gerade im Internet tummeln sich viele Betrüger, die an der Gutgläubigkeit ihrer Mitmenschen viel Geld verdienen wollen.

Seien Sie also immer misstrauisch bei unglaublichen Angeboten , ob bei der Wohnungs- oder der Partnersuche. Dieses Informationsblatt sowie Medien zu weiteren Deliktarten stehen im Medienangebot zum Download in unterschiedlichen Dateiformaten zur Verfügung. Unsere Medien sind auch in gedruckter Form und in größerer Stückzahl in den Beratungsstellen erhältlich. Oder haben Sie Fragen zum Thema? Eine Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Versprochen wird die große Liebe, das schnelle Geld oder der Traumjob - doch hinter den verlockenden Angeboten steckt häufig so genanntes Scamming. Oft führt der Weg zum ersehnten Glück nämlich über Vorauszahlungen an Betrüger Scammer. Die unter dem Namen Nigeria Connection bekannt gewordene Betrugsmasche beschränkt sich mittlerweile nicht mehr nur auf Massenmails mit absurden Gewinnversprechen, sondern tritt in vielfältiger Form in Erscheinung.

Besonders perfide und für die Opfer mit hohem emotionalem Stress verbunden ist das Love- oder Romance-Scamming. In Online-Partnerbörsen oder auch in sozialen Netzwerken sind die Scammer auf der Suche nach potenziellen Opfern.

Ist ein Kontakt erst einmal hergestellt, werden diese mit Liebesbekundungen und Aufmerksamkeit überhäuft — und zwar einzig und allein mit dem Ziel, ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Denn die virtuellen Partner geben z. vor, bei einer Geschäftsreise nach Westafrika in Geldnot geraten zu sein. Oder sie benötigen Geld für eine wichtige Operation ihres Kindes oder eines Angehörigen. Auch gestohlene Koffer und Pässe, unbezahlter Lohn oder eine unbezahlte Hotelrechnung sollen das ahnungslose Opfer dazu bringen, Geld zu überweisen.

Die Täter geben sich als amerikanische Soldaten im Auslandseinsatz aus, welche aufgrund dessen derzeit nicht an ihr privates Geld gelangen. Dann bitten Sie um Unterstützung via Western Union oder MoneyGram und versprechen das Geld zurück zu zahlen. Bei den Handys handelt es sich dann oftmals um Prepaidhandys, bei denen die Inhaber nicht nachvollziehbar sind. Zu einem der ältesten Tricks der Nigeria Connection gehören E-Mails vormals Briefe oder Faxe , die dem Empfänger eine Menge Geld versprechen — aus einer Erbschaft oder einem Familienschatz beispielsweise.

Um an das gewünschte Geld zu kommen, werden allerdings zunächst viele tausend Euro für Gebühren , Notarkosten oder Steuer fällig. Wenn das Opfer zahlt, brechen die Betrüger den Kontakt ab — das gezahlte Geld ist unwiederbringlich verloren.

Momentan nutzen die Betrüger wieder Briefpost, um Menschen abzuzocken. Damit wollen sie ihrem kriminellen Tun einen offiziellen Anstrich verpassen. Eine tolle Wohnung zu einem Schnäppchenpreis — ein Angebot, das zu gut ist, um wahr zu sein.

Gerade bei Immobilienbörsen im Internet können Wohnungssuchende auf Betrüger hereinfallen. Die Masche läuft fast immer gleich ab: Die Scammer engl. für Betrüger geben sich als Engländer oder Amerikaner aus, die die zu vermietende Wohnung geerbt hätten. Oder sie erzählen, sie hätten mal in Deutschland gearbeitet und wollten die alte Bleibe nach einem beruflich bedingten Wechsel ins Ausland vermieten. Nach einer Vorauszahlung der ersten Miete und der Kaution per Überweisung auf ein in- oder ausländisches Bankkonto oder per Bargeldtransfer sollen dem neuen Mieter die Schlüssel über den Paketdienst DHL oder eine Agentur geschickt werden.

Bei Nichtgefallen könne das Geld ja später wieder erstattet werden. Doch das Geld sehen die Opfer nie wieder, und auch die Wohnung existiert oft gar nicht oder gehört einem anderen Eigentümer, der vom Betrug selbst nichts mitbekommt. Auch unter den Stellenanzeigen in Tageszeitungen suchen Betrüger nach möglichen Opfern. Es ist der Traumjob bei hervorragender Bezahlung, der viele zum Telefonhörer greifen lässt — eine Telefonnummer ist meistens die einzige angegebene Kontaktmöglichkeit.

Nach dem ersten Anruf sollen die Opfer Bewerbung und Lebenslauf faxen. Und nach einem telefonischen Vorstellungsgespräch hat man den vermeintlichen Job schon in der Tasche. Es müssen nur noch einige hundert Euro für Uniform oder Arbeitsschuhe an den neuen Arbeitgeber überwiesen werden. Kaum ist das Geld transferiert, löst sich der Arbeitgeber in Luft auf. In Anzeigen in Zeitungen und im Internet suchen die Betrüger Menschen, denen sie ihre gefälschten Schecks auf scheinbar legalem Wege andrehen können: Sie tätigen damit beispielsweise einen Kauf bei Privatpersonen.

Meistens sind die Schecks auf einen höheren Betrag ausgestellt , als zum Beispiel das privat angebotene Auto tatsächlich gekostet hat. Es wird vereinbart, dass das Opfer den Differenzbetrag gleichzeitig vom eigenen Konto per Bargeldtransfer an den Betrüger überweist. Problem ist, dass selbst Bankangestellte einen gefälschten Scheck nur selten erkennen. Das Opfer hat in zweifacher Hinsicht das Nachsehen. Dass der Scheck gefälscht war, stellt sich erst in einigen Tagen heraus — dann ist das überwiesene Geld bereits in undurchsichtigen Kanälen verschwunden.

Außerdem kann die Bank wegen Betrugs strafrechtliche Schritte gegen das Opfer einleiten. Auch beim Autokauf versuchen es Betrüger immer wieder mit Scheckbetrug.

Sicherer Autokauf. Ein kurzer Chat oder eine nette Mail von einem Unbekannten — das so genannte Love- oder Romance-Scamming fängt harmlos an. Die Scammer suchen auf Online-Partnerbörsen oder in sozialen Netzwerken wie Instagram, Snapchat oder Facebook nach Opfern und durchforsten dort die Mitgliederlisten.

Eine kurze Online-Einladung zum Chat dient vielen als Erstkontakt. Um sich beim potenziellen Opfer interessant zu machen, legen sich Romance-Scammer ungewöhnliche Lebensgeschichten zu — und sie hinterlassen immer einen seriösen Eindruck. Scamm-Männer geben sich als Ingenieure, Architekten, Soziologen, Konstrukteure in der Ölindustrie, als Tierärzte, Computerspezialisten und U. Soldaten aus. Auf den Fotos des Scammer-Profils bekommen weibliche Opfer eine attraktive weiße Person präsentiert — die Bilder sind allerdings gestohlen.

Davon merken die Opfer allerdings nichts, denn diese Chat-Bekanntschaften sprechen perfekt Englisch oder benutzen kostspielige Übersetzungstools für ihre Mails. Scamm-Frauen geben sich bevorzugt als Krankenschwestern, Ärztinnen, Mitarbeiterinnen im Waisenhaus oder als Lehrerinnen, Schauspielerinnen sowie als Geschäftsfrauen jeder Art aus. Die Frauen auf den Bildern in Netzwerken und auf Dating-Seiten sind äußerst attraktiv.

Aber auch diese Bilder sind meist gestohlen oder einzig für das Scamming fotografiert worden. Das ist an Fotostrecken mit ähnlichen Posen und Kleidung zu erkennen.

Viele Frauen geben sich als Russinnen aus. Sie können aber auch aus Südamerika, Thailand, Afrika oder Europa stammen. Auch alle Scamm-Frauen beherrschen die englische Sprache, manchmal sogar die deutsche Sprache, perfekt. Sowohl Scam-Männer als auch Scam-Frauen schaffen es, sich im täglichen Leben ihrer Opfer unverzichtbar zu machen — und zwar ohne ein einziges Treffen.

Auf eine romantische Mail am Morgen folgt ein kurzes Telefonat am Mittag, nach Feierabend wird gechattet oder stundenlang telefoniert. Bei den Gesprächen geht es zu Beginn keineswegs um Geld, sondern um den Beruf, die Familie sowie um Liebe und eine gemeinsame Zukunft. Oft werden Geschichten über verstorbene Ehepartner und Kinder aufgetischt. Wenn die Scammer nicht schon dort sind, dann müssen sie dringend geschäftlich oder aus familiären Gründen nach Westafrika. Dabei versprechen die Betrüger, dass sie ihre neue Liebe danach besuchen werden.

Doch bevor oder kurz nachdem das Ticket nach Deutschland gebucht wird, gibt es Schwierigkeiten: Überfälle, gestohlene oder konfiszierte Pässe, ein Krankenhausaufenthalt nach einem Autounfall oder Probleme mit Kreditkarten.

Die Opfer werden gebeten, per Bargeldtransfer z. Western Union oder MoneyGram Geld zu senden. Die Liebe wird in solchen Bettelmails immer stark hervorgehoben. Das geht oft so weit, dass die Scammer ihren Selbstmord ankündigen — nur um an das Geld zu kommen.

Zurzeit haben es die Betrüger vor allem auf ausländische Ausweispapiere abgesehen. Oft bitten sie ihre Opfer, ihnen Kopien von Pass und Reisepass zu schicken — mit der Erklärung, ein gemeinsames Konto eröffnen zu wollen. So können leicht Ausweise gefälscht werden. Sehr begehrt sind auch Einladungen nach Deutschland als Unterstützung für einen Visumsantrag. In anderen Fällen werden Opfer gebeten, afrikanische Schecks und Zahlungsaufträge auf das eigene Bankkonto einzureichen weil das in Westafrika nicht möglich sei.

Den größten Teil des Schecks sollen die Opfer per Bargeldtransfer über MoneyGram oder Western Union wieder nach Westafrika überweisen, einen kleinen Rest dürfen sie für sich behalten. Problem: Die Schecks sind Rückschecks, für deren Rückzahlung an die Bank die Kontoinhaber verantwortlich sind. Im schlimmsten Fall droht dem Opfer gar eine Strafanzeige wegen Betruges. Auch kleine Päckchen, die eine dritte Person vorbeibringt, sollen dem Scammer nach Afrika gesandt werden.

Der Inhalt ist zumeist mit einer gestohlenen Kreditkarte bezahlt. Das Weiterleiten oder Aufbewahren der Päckchen ist illegal und kann Opfer in ernsthafte Schwierigkeiten bringen. Oft täuschen Scammer vor, dass sie das Flugticket für das Treffen in Deutschland nicht bezahlen können.

Auch werden Kosten für das Visum oder die Visumserteilung fällig — nicht zu vergessen die so genannte PTA oder BTA, eine Art Gebühr an die Regierung, ohne die man das Land gar nicht verlassen könne, und die bar vor Abflug entrichtet werden muss. Diese Gebühr gibt es offiziell gar nicht.

Die Suchmaschine kann in vielen Fällen einen Verdacht bestätigen. Falls Sie ein Bild mitgeschickt bekommen haben, können Sie mithilfe der umgekehrten Bildersuche zusätzliche Informationen zu dem Bild erhalten. Es ist außerdem sinnvoll, dass Sie für Online-Kontaktbörsen oder für den digitalen Schriftverkehr mit einem Unbekannten eine alternative E-Mail-Adresse benutzen.

So können Sie verhindern, dass Sie im Fall eines Betrugs Ihren Hauptmailaccount löschen müssen. Ignorieren: Gehen Sie nicht auf Forderungen des Scammers ein. Überweisen Sie auf keinen Fall Geld. Lösen Sie auch keine Schecks ein oder leiten Briefe und Päckchen weiter — bewahren Sie solche auch nicht auf.

Machen Sie geleistete Zahlungen, wenn noch möglich, sofort rückgängig. Sichern: Speichern Sie alle Mails und Chat-Texte als Beweis auf einem Speichermedium wie beispielsweise Ihrem bevorzugten Cloud-Dienst, einer externen Festplatte, einem USB-Stick oder einer CD-ROM ab. Heben Sie Überweisungsbelege usw. Wenn Sie es nicht selbst können, dann lassen Sie sich von computererfahrenen Bekannten und Freunden den so genannten E-Mail-Header auslesen.

Daran erkennen Sie, woher die Mail geschickt wurde. Selbsthilfeseiten im Internet erklären Ihnen ebenfalls, wie Sie sich vor größerem Schaden schützen können. Wenn Sie dennoch unsicher sind, wenden Sie sich an Ihre nächstgelegene Polizeidienststelle. Dort erfahren Sie, was Sie konkret tun müssen, um alle Beweise sichern zu können.

Hilfe holen: Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei. Die Strafverfolgung solcher Täter ist zwar schwierig, weil sie aus dem Ausland agieren.

Dennoch sollten Sie den Vorfall auf jeden Fall melden.

Scamming: Vorsicht bei virtuellen Bekanntschaften,Dieses Blog durchsuchen

 · Betrug online-dating strfbar · Betrug online-dating strafbar · Auch klassischer Betrug innerhalb der Dating-Portale steht weit oben auf der Trickliste von Internetkriminellen: AdFind Your Special Someone Online. Choose the Right Dating Site & Start Now!Zoosk - Best Dating Site - $/month · Match - Best for romance - $/month AdView Photos of Single People in Your Area. Sign up Today and Start Dating! Connect with Beautiful Singles Who Are Looking for Love. Join Now! AdDate Site - Fast & Easy Registration. iDates - Match, Chat & Flirt. Thousands of Local Women Looking to Meet Up. Start Chatting, Flirting & Dating Now. Easy! Betrug mit vorgetäuschter Liebe. Besonders perfide und für die Opfer mit hohem emotionalem Stress verbunden ist das Love- oder Romance-Scamming. In Online-Partnerbörsen oder auch AdFind Love With the Help Of Top 5 Dating Sites. Make a Year to Remember! Online Dating Has Already Changed The Lives of Millions of People. Join Today ... read more

An den überbordenden Liebeserklärungen und Liebesbekundungen sind sie leicht zu erkennen. Wenn die Scammer nicht schon dort sind, dann müssen sie dringend geschäftlich oder aus familiären Gründen nach Westafrika. Wenn Sie aber einen finanziellen Schaden erlitten haben, dann sollten Sie in jedem Fall bei der Polizei Strafanzeige wegen Betruges erstatten. Ich spiele das Spiel noch 1. Sollte ihm Euro an eine Betreuerin die derzeit in Dänemark ist Cecilia Lindholm Anderson schicken. Unser Tipp daher: niemals, auch nicht auf die haarsträubendste Geschichte Deines Online-Kontaktes hin, darfst Du irgendetwas weiterleiten. War bis jetzt alles seriös.

Bis dahin. Mich hält so ein kranker Verbrecher in der Zange. Wir empfehlen Ihnen, die Kontaktbörse, auf der Sie aktiv sind, zu informieren. Diese Betrugsmasche steht oft im Zusammenhang mit den beiden oben beschriebenen Betrugsvarianten. Oft sind die Männer sogar um Einiges jünger als die angeschriebenen Damen, betrug online-dating strafbar. Betrug online-dating strafbar unter den Stellenanzeigen in Tageszeitungen suchen Betrüger nach möglichen Opfern. MacGyver General Ma, betrug online-dating strfbar.

Categories: